Barfußmädchen




Hier gehören die schönen Barfußfotos hin.

Barfußmädchen

Beitragvon tari12 » So 3. Jun 2018, 18:27

2j4xe6p.jpg
2j4xe6p.jpg (27.79 KiB) 3091-mal betrachtet
Hier kommen die Barfußmädchen.
LG vom Tari.
Benutzeravatar
tari12
Administrator
 
Beiträge: 33
Registriert: Do 31. Mai 2018, 12:55

von Anzeige » So 3. Jun 2018, 18:27

Anzeige
 

Re: Barfußmädchen

Beitragvon Barfuß boy » Mi 6. Jun 2018, 18:23

Ih ha auch eins von eh Mädel.
Dateianhänge
imgsrc.ru_48157711wLB.jpg
imgsrc.ru_48157711wLB.jpg (247.67 KiB) 3362-mal betrachtet
;) Bis bald Alder.
Benutzeravatar
Barfuß boy
 
Beiträge: 58
Registriert: Mi 6. Jun 2018, 17:01

Re: Barfußmädchen

Beitragvon Barfuß boy » Fr 20. Jul 2018, 14:19

Schule.jpg
Schule.jpg (80.54 KiB) 3353-mal betrachtet

Die geht ah barfuß zur Schul.
;) Bis bald Alder.
Benutzeravatar
Barfuß boy
 
Beiträge: 58
Registriert: Mi 6. Jun 2018, 17:01

Re: Barfußmädchen

Beitragvon Marcel » So 16. Sep 2018, 13:07

Barfuß boy hat geschrieben:Die geht ah barfuß zur Schul.

Find ich gut das auch Mädchen barfuß zur Schule laufen und nicht nur die Jungs.
Marcel der Barfüßler.
Benutzeravatar
Marcel
 
Beiträge: 41
Registriert: So 3. Jun 2018, 10:29

Re: Barfußmädchen

Beitragvon Barfuß boy » So 23. Sep 2018, 11:25

Marcel hat geschrieben:
Barfuß boy hat geschrieben:Die geht ah barfuß zur Schul.

Find ich gut das auch Mädchen barfuß zur Schule laufen und nicht nur die Jungs.

Wenn es warm is warum solln die net barfuß zur Schul komme?
;) Bis bald Alder.
Benutzeravatar
Barfuß boy
 
Beiträge: 58
Registriert: Mi 6. Jun 2018, 17:01

Re: Barfußmädchen

Beitragvon tari12 » Sa 22. Jun 2019, 17:08

Hallo Barfußfreund,
das ist ein kostenloses Forum, darum ist das Hochladen von Bildern bekrenst.
Ich habe es jetzt verdoppelt. Das sollte aber reichen.
Im Übrigen sollen auch keine Fotos Hochgeladen werden die von jemanden oder einer Webseite gekennzeichnet sind.
Am besten ihr ladet nur eure eigenen Fotos hoch.
LG vom Tari.
Benutzeravatar
tari12
Administrator
 
Beiträge: 33
Registriert: Do 31. Mai 2018, 12:55

Re: Barfußmädchen

Beitragvon Michael » So 23. Feb 2020, 01:13

Hier ein Bild von einer barfüßigen Festivalbesucherin und eines von einer Gruppe Barfußläufer, die in der Stadt ein zerlaufenes Eis für sich entdeckt hat (anhand auch breiterer Fußabdrücke sieht man, dass wohl mindestens ein Mann mit dabei ist).
Wie man sieht, gönnen sie sich ihren Spaß. ;)

Die Festivalbesucherin wird das Barfußlaufen sicherlich gewohnt sein, ihre Füße also kräftige Sohlen und schnelle Reflexe haben - so kann sie das Barfußtanzen gerade unter solchen Bedingungen voll auskosten! 8-) Nichts für Untrainierte!
Dateianhänge
Festival barfuß.jpg
Barfüßige hardcore Festival-Besucherin
Gruppe Barfußläufer traf auf zerlaufenes Eis.jpg
Gruppe Barfußlaufender hat ein zerlaufenes Eis in der Stadt ausgemacht - viel zu schade, um bloß drumherum zu gehen ;-)
Michael
 
Beiträge: 160
Registriert: Mo 22. Apr 2019, 05:19

Re: Barfußmädchen

Beitragvon Michael » Di 21. Apr 2020, 15:28

Hi Barfußfreund,

danke für dein nettes Dankeschön!

Ich weiß ja, dass du sehr sensibel bist, was Dreck und Unrat angeht. Und dass du vor dem Zubettgehen blitzsaubere Füße haben willst.

Ich würde mir an deiner Stelle jedoch nicht so viele Gedanken machen. Ich bin gerne auf Festivals gegangen und all die Dinge, die du so furchtbar findest, waren für meine im Sommer sehr kräftigen Sohlen gar kein Problem gewesen. Auch die Scherben nicht, ich bin öfter sogar absichtlich draufgetreten und habe mich über das Knirschen und Knacken gefreut.

Wenn man sehr viel barfuß läuft, ist die Haut an den Füßen sehr widerstandsfähig; Dreck aller Art (auch Hundekacke) läuft sich auf unebenem Untergrund sehr gut von selber wieder ab. Wenn man will, streift man die Sohlenränder im Gras oder am Bordstein ab, und - wenn es selten mal passiert ist - die Oberseite der Zehen. Den Rest erledigt gründlich das bloße Gehen (und Tanzen, auf Festivals :) ) auf unebenem Untergrund, da die gesunde, schmutzabweisende Haut von Barfüßlern dadurch sehr gut gereinigt wird.

Abends beim Duschen braucht man nur eine große Bürste zum Abschrubben der Füße und nicht mal Seife - sie werden dadurch nicht perfekt sauber, aber es riecht nichts unschön und es fällt auch nichts von ihnen ab.
Festgetretene klebrige Reste (z.B. jetzt von manchen Pflanzen) bleiben einfach dran.

Wenn du dich von den viel zu vielen Gedanken, die du dir machst, verabschieden würdest, und deine Füße abends nicht übermäßig säubern würdest (Haut wird dadurch weniger schmutzabweisend), hättest du viel mehr Spaß am Barfußlaufen.
So wie der barfuss marcel, der Khu, der Jojo und auch ich. Einfach in alles reintreten, worauf du Lust hast. Und gelassen beobachten, wie sich unerwünschtes einfach von selber wieder abläuft. Starke Barfüße sind sehr unproblematisch und extrem pflegeleicht. 8-)
Nicht so viel denken; sie sind eine geniale Konstruktion! 8-)

Schöne Grüße vom

Michael
Michael
 
Beiträge: 160
Registriert: Mo 22. Apr 2019, 05:19

Re: Barfußmädchen

Beitragvon Jojo » Mi 22. Apr 2020, 20:13

Leider fällt das große Volksfest im August in unserer Kreisstadt dieses Jahr aus. Letztes Jahr bin ich gerade vor dem Volksfest noch 16 geworden so dass ich mit drei Kumpels bis Mitternacht bleiben konnte. Ich habe dann auch bei einem Kumpel in der Stadt übernachtet. Wir waren alle vier barfuß. Die Toiletten sind nicht angenehm aber auch nicht schlimm. Das unangenehmste ist der Gestank. Aber der Gestank ist der gleiche ob barfuß oder mit Schuhen. In Pisse reintreten ist mir egal. Größere Sachen versuche ich zu vermeiden aber wenn ich aus Versehen reintrete ist das auch egal. Wenn man das Zeug an den Schuhen hat ist es eigentlich noch unangenehmer. Ich käme nie auf die Idee bloß wegen der Toiletten mit Schuhen auf das Volksfest zu gehen.
Jojo
 
Beiträge: 370
Registriert: Fr 20. Jul 2018, 09:47
Wohnort: Bayern

Re: Barfußmädchen

Beitragvon Michael » Mi 22. Apr 2020, 23:29

Hi Barfußfreund,

das ist doch eine nette Antwort und dann bin ich beruhigt. :)

Das finde ich gut, dass dir der meiste Dreck nichts ausmacht - dafür sind gesunde Füße mit starken Barfüßlersohlen auch gemacht und sie fühlen sich dabei rundum wohl. Aber - trotzem Füße zu haben, als ob man gar nicht barfuß gehen würde (ich denke, du meinst blitzblanke Füße vor dem Zubettgehen - das hält natürlich jeder so, wie er es mag): Du schwächst mit sehr starkem Saubermachen die Haut, ihre natürliche Schutzschicht gegen Keime und auch ihre schmutzabweisenden und selbstreinigenden Eigenschaften. Weniger Saubermachen ist da ganz klar mehr und ist besser für deine Füße.

Meine Ekelgrenze ist dann wie bei den Frauen, ;) und hat sich gut bewährt - viel unbeschwerter Spaß und null Probleme.
Weil man aus den verschmutzen Bereichen ja wieder auf sauberere mit Wiese, Erde, etc. kommt, die Füße an der Luft sind und an der Sohle alles schnell abgelaufen wird 8-) - bei Menschen, die draußen viel barfuß laufen, wegen ihrer gesünderen und abwehrstärkeren Sohlen bzw. Haut.

Was ich aber nicht tue - mit verschmutzen Füßen Schuhe anziehen. Letztere sind dann feuchte, warme und dunkle Vermehrerer von Krankheitserregern, die dann bereits fertig zum "ausbrüten" auf der Haut wären. Andere machen das natürlich, aber so hat jeder seine Empfindlichkeiten. ;)

Damit bin ich gut gefahren - vielleicht ist dies ja für dich interessant zu lesen?

Schöne Grüße vom

Michael
Michael
 
Beiträge: 160
Registriert: Mo 22. Apr 2019, 05:19

Re: Barfußmädchen

Beitragvon barfuss marcel » Do 23. Apr 2020, 22:10

Ich gehe auch barfuß auf die Toiletten und mir macht es überhaupt nichts aus mit meinen Füßen durch die Pisse zu laufen. Das unangenehmste an Toiletten ist eigentlich nur der Gestank und den hast du auf fast jeder Toilette unterwegs. Die Pisse läuft sich mit der Zeit ja wieder trocken draußen.
Benutzeravatar
barfuss marcel
 
Beiträge: 377
Registriert: Sa 2. Mär 2019, 23:54
Wohnort: Berlin

Re: Barfußmädchen

Beitragvon Michael » Do 30. Apr 2020, 15:51

Hi Barfußfreund,

vielen Dank auch für deine nette Anfrage!
Zwar würde ich mich bis auf weiteres gerne auf unseren Austausch im Forum beschränken und auch nicht angeben, wo ich wohne; trotzdem freut es mich, dass du so nett antwortest. Die anderen schreiben ja meist nur ein oder zwei Sätze.
Damit möchte ich mich ein wenig schützen, denn: Das Gefühl "ich laufe am liebsten überall barfuß, trete gerne in fast alles rein und mag es sehr, wenn die Barfußsohlen superstark und dreckig sind" habe ich, seit ich ein kleines Kind bin. Wie wir wissen, wirkt das auf andere leider manchmal befremdlich. :(

So hoffe ich, dass wir uns trotzdem weiterhin auf nette Weise im Forum austauschen können, denn es gibt nur wenige Barfußläufer und noch weniger, die harte Drecksohlen cool finden, gerne in fast alles reintreten und sich trauen, das auch öffentlich zu schreiben. Da sollte man sich gegenseitig unterstützen. :)
Barfußläuferinnen, die ähnlich ticken, sind leider noch viel seltener. :( :(

Ja, mit dreckigen Füßen Schuhe anzuziehen, das ist wirklich nichts für uns. Weil die Krankheitserreger darin beste Bedingungen (feucht, dunkel, warm, reichlich Nährstoffe, die in den zigfach getragenen und nie von innen gewaschenen Schuhe kleben) zum "Ausbrüten" haben.

Viele Grüße,

Michael
Michael
 
Beiträge: 160
Registriert: Mo 22. Apr 2019, 05:19

Re: Barfußmädchen

Beitragvon Feet01 » Mo 18. Mai 2020, 17:14

Auch wenn Mädchen Sandalen anhaben, haben die oft dreckige Füße.
Freundin.jpg
Feet01
The barefoot boy.
Benutzeravatar
Feet01
 
Beiträge: 85
Registriert: Fr 31. Mai 2019, 18:08

Re: Barfußmädchen

Beitragvon Feet01 » Do 28. Mai 2020, 16:28

Bevor sie die Sandalen an hatte war sie barfuß gelaufen und hatte noch dreckigere Sohlen.
Durch die Sandalen hat sie einige helle Stellen an ihren Sohlen bekommen.
Feet01
The barefoot boy.
Benutzeravatar
Feet01
 
Beiträge: 85
Registriert: Fr 31. Mai 2019, 18:08

Re: Barfußmädchen

Beitragvon Khu » Sa 30. Mai 2020, 15:28

Da machst Du Dir aber viele Gedanken! Nein, dass ist nix anderes als andere Toilettenbesuche...es ist OK, wenn man es nicht mag, und darum läuft jede(r) so barfuss auf nem Festival, wie er/sie will - die meisten haben halt schuhe dabei und ziehen die dann an, wenn sie möchten bzw. eher aus, wenn sie möchten. Andere laufen völlig unbesorgt auch auf riesen Festivals barfuss herum, so wie ich und einige Bekannte, die ich habe. Durch Scherben, dreck und eben auch auf die toiletten. Das macht manchen Festivalbarfussläufern halt nix aus und ist gar kein Thema, höchstens mal wenn man mit mehreren barfuss unterwegs ist und sich dann mal die Füße anguckt oder zeigt, wenn was interessantes an den Füßen ist. Das mag nicht Dein Ding sein, aber es gibt ne Menge Barfussläufer, die da völlig unbekümmert sind :-)

Ne "Tretmine" hatte ich auf Festivals noch bewusst keine, und kenne auch niemanden, dem das passiert ist. Urin, Kotze, Scherben...klar, dass liegt rum. Da muss man sich nix vormachen, aber das ist halt so. Ich bin schon bestimmt dutzende Male auf Fetivals gewesen ohne Schuhe dabei zu haben und war dann mit Bekannten (männern und frauen) unterwegs, die auch keine mit hatten weil sie eben Barfussläufer sind. Das hat aber uns allen immer riesenspass gemacht, weil es einfach spannend ist, sich dann anzuschauen, wie die Füße am Festivalende aussehen. Da haben viele einfach eine andere Herangehensweise als Du, auch wenn es schwer fällt sich das vorzustellen :-)
Benutzeravatar
Khu
 
Beiträge: 88
Registriert: Do 24. Jan 2019, 09:51

Re: Barfußmädchen

Beitragvon Khu » Do 4. Jun 2020, 19:47

Doch, so ist es. Ich habe bekannte, die Hardcorebarfussläufer sind (im Internet kennengelernt), die ich öfter auf Festivals treffe und habe bei vielen Festivalsbesuchen bisher 3 Hardcorebarfussläufer (unabhängig voneinander) kennengelernt, die ich öfter mal dort treffe. Wir schreiben uns dann halt mal, wenn/ob wir in dem Jahr wieder auf diesen Festivals sind, und wenn es klappt, dann treffen wir uns halt mal auf ein Bierchen. Und es ist genauso wie es dir "keiner erzählen kann". Klar können die sich auch verletzen, aber das nehmen wir alle so hin in der hoffnung, das nichts passiert - und zumindest mir ist bisher auf festivals noch nichts passiert. Wir/die machen sich halt einfach nicht soviel gedanken wie du...

Warst Du denn schonmal auf diesen Goa/Hippie-Festivals? Da laufen bestimmt 50% der Leute barfuss, viele Alternative Typen, die auch oft barfuss laufen, einige bestimmt auch das ganze Jahr über. Wie man dann damit umgeht bleibt jedem selbst überlassen, einige ziehen sich bei zuviel scherben oder Dreck schuhe an, andere sagen sich einfach "ein Barfussfestival hinterlässt eben Spuren". Aber solche "umständlichen" Gedanken übers " zum-klo-gehen", wie Du oben angeführt hast, macht sich da niemand. Der Großteil geht halt barfuss, wer das nicht mag zieht sich latschen an. Einmal war ich mit einer Bekannten aus Mainz auf einem Goafestival, sie hatte auch keine Schuhe dabei und vor den Dixies dann halt eben jemanden aus der Schlange gefragt, ob sie sich mal kurz die flipflops ausleihen kann, weil ihr die Klos zu schmutzig waren. Da hilft man sich dann mal schnell, das ist keine großen Gedanken wert.

Besten gruss,
Khu
Benutzeravatar
Khu
 
Beiträge: 88
Registriert: Do 24. Jan 2019, 09:51


TAGS

Zurück zu Barfuß Fotos

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron