Wann hattet ihr zum letzten Mal Schuhe an?




Erzählt mal was und wo ihr schon alles barfuß wart.

Wann hattet ihr zum letzten Mal Schuhe an?

Beitragvon anton » Fr 28. Mai 2021, 19:34

jetzt wird es ja eeeendlich wärmer. Wann hattet ihr zum letzten Mal Schuhe/Strümpfe an? Bei mir war es vor knapp 2 Wochen. Ab jetzt habe ich nicht mehr vor in diesem Sommer Schuhe anuzuziehen
anton
 
Beiträge: 201
Registriert: Fr 26. Jun 2020, 19:26
Wohnort: Bayern

von Anzeige » Fr 28. Mai 2021, 19:34

Anzeige
 

Re: Wann hattet ihr zum letzten Mal Schuhe an?

Beitragvon Barfußboy » Sa 29. Mai 2021, 01:23

Auch wenn es mittlerweile etwas über 3 Jahre her ist kann ich genau sagen das ich am 28.02.2018 zum, hoffentlich für immer, letzten mal Schuhe an gehabt habe!
Benutzeravatar
Barfußboy
 
Beiträge: 88
Registriert: Sa 16. Jun 2018, 13:13
Wohnort: Hamburg

Re: Wann hattet ihr zum letzten Mal Schuhe an?

Beitragvon Jojo » Sa 29. Mai 2021, 07:36

Barfußboy hat geschrieben:Auch wenn es mittlerweile etwas über 3 Jahre her ist kann ich genau sagen das ich am 28.02.2018 zum, hoffentlich für immer, letzten mal Schuhe an gehabt habe!


Cool! Ich beneide die Leute die nicht kälteempfindlich sind.
Jojo
 
Beiträge: 657
Registriert: Fr 20. Jul 2018, 09:47

Re: Wann hattet ihr zum letzten Mal Schuhe an?

Beitragvon Jojo » Sa 29. Mai 2021, 07:44

anton hat geschrieben:jetzt wird es ja eeeendlich wärmer. Wann hattet ihr zum letzten Mal Schuhe/Strümpfe an? Bei mir war es vor knapp 2 Wochen. Ab jetzt habe ich nicht mehr vor in diesem Sommer Schuhe anuzuziehen


Bei mir war es am 21. Mai auf dem Hinweg in die Schule. Das war mein letzter Tag vom schriftlichen Abi und es hatte 4 Grad.

Das letzte Mal im Schulgebäude mit Schuhen war vor knapp 2 Jahren als ich das letzte Mal im Schüler-Chemielabor war wo barfuß verboten ist. Wenn ich bei Kälte mit Schuhen in die Schule fahre ziehe ich sie am Schuleingang aus. Ich habe meistens keine Socken an. Im Sommer bin ich natürlich den ganzen Tag barfuß.

Beim Hallensport war ich immer barfuß. Draußen mussten wir bei bestimmten Sportarten Schuhe anziehen zum Beispiel beim Fußball. Das letzte Mal war das vor Corona, also Anfang März 2020.

In die Kirche gehe ich im Sommer auch barfuß außer beim Ministrieren. Das entfiel seit Corona, geht aber ab Fronleichnam wieder los. Also dann wieder mit Schuhen.
Jojo
 
Beiträge: 657
Registriert: Fr 20. Jul 2018, 09:47

Re: Wann hattet ihr zum letzten Mal Schuhe an?

Beitragvon Barfußboy » Sa 29. Mai 2021, 10:10

Jojo hat geschrieben:
Barfußboy hat geschrieben:Auch wenn es mittlerweile etwas über 3 Jahre her ist kann ich genau sagen das ich am 28.02.2018 zum, hoffentlich für immer, letzten mal Schuhe an gehabt habe!


Cool! Ich beneide die Leute die nicht kälteempfindlich sind.

Wenn du es willst kannst du das auch wenn du deine Füße ordentlich trainierst! Am Anfang wird es natürlich etwas unangenehm sein aber du musst einfach auch wenn es eigentlich gerade so zu kalt ist trotzdem barfuß bleiben. Dann solltest du, je nach dem wie konsequent du das machst und wie warm du angezogen bist, relativ schnell auch bei Temperaturen bis 0°c barfuß bleiben können ohne dass es unangenehm wird. Es sei den du stehst nur irgendwo rum!
Bei unter 0°c must du dich extra warm anziehen und du solltest genau auf deine Füße achten wenn du länger als 15-20 min unterwegs bist ohne die Möglichkeit zu haben die Füße zwischendurch wieder ordentlich aufzuwärmen!
Mir war früher auch alles unter 10°c zu kalt zum barfuß gehen. Aber nachdem ich einen Artikel aus dem Hamburger Abendblatt, über einen Hamburger der auch im Winter barfuß war gelesen hatte, sprich mir dadurch wirklich klar gemacht habe dass es möglich ist auch bei kälteren Temperaturen barfuß zu bleiben und es auch wirklich können wollte, habe ich mich sehr schnell daran gewöhnt!
Benutzeravatar
Barfußboy
 
Beiträge: 88
Registriert: Sa 16. Jun 2018, 13:13
Wohnort: Hamburg

Re: Wann hattet ihr zum letzten Mal Schuhe an?

Beitragvon tiptoe » Sa 29. Mai 2021, 13:13

15. mai, auf einer gruppenwanderung mit morgenfrost.
Wäre ich allein gegangen, dann wäre das auch barfuß gegangen. Nur ist es mit gruppen so eine sache, immer wieder warten, da kommt der kreislauf nicht in schwung.
Kälteresistenz ist vor allem eine sache des kreislauftrainings. Entsprechend könnte ein starkes herz, ein guter kreislauf auch die temperaturgrenze herabsetzen.
Aber wenn das gefühl in den zehen weggeht, wird es unangenehm und gefährlich.
tiptoe
 
Beiträge: 263
Registriert: So 3. Jun 2018, 16:06

Re: Wann hattet ihr zum letzten Mal Schuhe an?

Beitragvon Jojo » Sa 29. Mai 2021, 13:39

Wenn ich in Bewegung bin beim Arbeiten oder beim Joggen, bin ich auch bei niedrigen Temperaturen barfuß. Ich jogge auch bei Frost. Der gefrorene Waldboden ist dann hart wie spitze Steine aber eine Weile lang ist das angenehm. Bei Frost jogge ich mit langer Jogginghose und Pulli aber wenn es knapp über 0 Grad hat in kurzer Hose und oben ohne.

Aber wenn ich morgens auf dem Bahnsteig stehe dann finde ich das bei 4 Grad barfuß einfach unagnenehm. Ich habe da auch keinen Ehrgeiz. Dann ziehe ich halt Schuhe an.
Jojo
 
Beiträge: 657
Registriert: Fr 20. Jul 2018, 09:47

Re: Wann hattet ihr zum letzten Mal Schuhe an?

Beitragvon Jojo » Fr 4. Jun 2021, 14:04

Jojo hat geschrieben:
anton hat geschrieben:jetzt wird es ja eeeendlich wärmer. Wann hattet ihr zum letzten Mal Schuhe/Strümpfe an? Bei mir war es vor knapp 2 Wochen. Ab jetzt habe ich nicht mehr vor in diesem Sommer Schuhe anuzuziehen


Bei mir war es am 21. Mai auf dem Hinweg in die Schule. Das war mein letzter Tag vom schriftlichen Abi und es hatte 4 Grad.

Das letzte Mal im Schulgebäude mit Schuhen war vor knapp 2 Jahren als ich das letzte Mal im Schüler-Chemielabor war wo barfuß verboten ist. Wenn ich bei Kälte mit Schuhen in die Schule fahre ziehe ich sie am Schuleingang aus. Ich habe meistens keine Socken an. Im Sommer bin ich natürlich den ganzen Tag barfuß.

Beim Hallensport war ich immer barfuß. Draußen mussten wir bei bestimmten Sportarten Schuhe anziehen zum Beispiel beim Fußball. Das letzte Mal war das vor Corona, also Anfang März 2020.

In die Kirche gehe ich im Sommer auch barfuß außer beim Ministrieren. Das entfiel seit Corona, geht aber ab Fronleichnam wieder los. Also dann wieder mit Schuhen.


Die Fronleichnamsprozession ist nun doch wegen Corona ausgefallen. Ich hatte also seit 21. Mai keine Schuhe mehr an. Am Dienstag nachmittag habe ich das erste mündliche Abi. Barfuß ist eh klar. Die Wetterprognose sieht aber auch ganz nach kurzer Hose aus.
Jojo
 
Beiträge: 657
Registriert: Fr 20. Jul 2018, 09:47

Re: Wann hattet ihr zum letzten Mal Schuhe an?

Beitragvon Verwunderter Gast » So 6. Jun 2021, 14:37

Letzte Woche bei einer Bergtour (Rammelstein, 2483m, im Antholzer Tal, Südtirol). Vorm Urlaub neu gekauft, nachdem meine Füße durchs bf-Laufen 1/2 Nummer größer geworden sind und die alten, noch sehr guten zu knapp waren.. Ich hab aber immer noch Hanwag-/Meindl-Füße wie vor Jahrzehnten, die passenden Schuhe waren im Fachgeschäft nach 5 Minuten anprobieren ausgewählt. Rauf mit Schuhen, v.a. um sie mal einzulaufen, dann wegen noch viel zu viel Schnee am Grat am Sattel bei ca. 2200m die Tour mit schöner Brotzeit und Aussicht für beendet erklärt und bf wieder runter, insges. etwa 800 hm rauf wie runter.

lG Matthias
Verwunderter Gast
 

Re: Wann hattet ihr zum letzten Mal Schuhe an?

Beitragvon seebueb » Sa 12. Jun 2021, 21:49

Ich war heute auch wandern, mit meiner Familie (Vater, Mutter, mein Bruder 9 und ich 14), im Kanton Graubünden in der Schweiz.

Ich war barfuss und hatte auch keine Schuhe dabei. Mein kleiner Bruder hatte anfangs Trekking-Sandalen an, meine Eltern Trekking-Schuhe. Etwa ein Kilometer zu Beginn war grober Schotter. Das war machbar, aber wirklich unangenehm barfuss. Es hatte kein bisschen Grass, gar nichts … Dann wandelte sich der Weg, angenehme Erde, etwas kleine Ästchen und … Matsch :) Mein Bruder zog die Trekking-Sandalen aus und war fortan auch barfuss. Der Weg wurde immer matschiger, erste Schneefelder. Barfuss absolut cool, es gibt nichts besseres! Meine Eltern waren immer noch beschuht, die Schuhe inzwischen voller Matsch … Nun kamen wir an einen Bach, ca. 10 Meter breit und 30 cm tief. Nun zogen auch meine Eltern (endlich!) die Schuhe aus. Nur wohin damit, die waren inzwischen voller Matsch? Mein Bruder und ich konnten uns erwas Schadenfreude nicht verkneifen … Nachher gab es nochmals mehr Matsch, Wiesen, Schneefelder, also ideales Gelände um barfuss zu laufen. Zurück auf der Asphaltstrasse zogen meine Eltern wieder Schuhe an, wir blieben barfuss.

Rückblickend hat es mein Bruder am besten gemacht. Er war zu 90% barfuss, hatte aber für den üblen Schotterweg Sandalen dabei. Ich war trotz dem Schotterweg insgesamt sehr glücklich barfuss. Eun Problem hatten einzig meine Eltern mit ihren Schuhen …
seebueb
 
Beiträge: 132
Registriert: Do 26. Dez 2019, 16:20

Re: Wann hattet ihr zum letzten Mal Schuhe an?

Beitragvon Jojo » So 13. Jun 2021, 14:33

seebueb hat geschrieben:Ich war heute auch wandern, mit meiner Familie (Vater, Mutter, mein Bruder 9 und ich 14), im Kanton Graubünden in der Schweiz.

Ich war barfuss und hatte auch keine Schuhe dabei. Mein kleiner Bruder hatte anfangs Trekking-Sandalen an, meine Eltern Trekking-Schuhe. Etwa ein Kilometer zu Beginn war grober Schotter. Das war machbar, aber wirklich unangenehm barfuss. Es hatte kein bisschen Grass, gar nichts … Dann wandelte sich der Weg, angenehme Erde, etwas kleine Ästchen und … Matsch :) Mein Bruder zog die Trekking-Sandalen aus und war fortan auch barfuss. Der Weg wurde immer matschiger, erste Schneefelder. Barfuss absolut cool, es gibt nichts besseres! Meine Eltern waren immer noch beschuht, die Schuhe inzwischen voller Matsch … Nun kamen wir an einen Bach, ca. 10 Meter breit und 30 cm tief. Nun zogen auch meine Eltern (endlich!) die Schuhe aus. Nur wohin damit, die waren inzwischen voller Matsch? Mein Bruder und ich konnten uns erwas Schadenfreude nicht verkneifen … Nachher gab es nochmals mehr Matsch, Wiesen, Schneefelder, also ideales Gelände um barfuss zu laufen. Zurück auf der Asphaltstrasse zogen meine Eltern wieder Schuhe an, wir blieben barfuss.

Rückblickend hat es mein Bruder am besten gemacht. Er war zu 90% barfuss, hatte aber für den üblen Schotterweg Sandalen dabei. Ich war trotz dem Schotterweg insgesamt sehr glücklich barfuss. Eun Problem hatten einzig meine Eltern mit ihren Schuhen …


Ich bin öfters im Bayerischen Wald unterwegs. Früher mit meinen Eltern, jetzt meistens mit meinem Bruder. Wir machen auch ein bisschen Berglauf. Es gibt ein paar Schotterwege aber der Schotter ist meistens nicht spitz. Man kann gut alles barfuß machen.

Geht dein Bruder auch immer barfuß in die Schule?
Jojo
 
Beiträge: 657
Registriert: Fr 20. Jul 2018, 09:47

Re: Wann hattet ihr zum letzten Mal Schuhe an?

Beitragvon barfuss marcel » Mo 14. Jun 2021, 13:59

Das letze Mal das ich Schuhe getragen habe war vor über 3 Jahren. Seitdem bin ich immer und überall barfuß. Und werde ganz sicher auch keine Schuhe mehr anziehen.
Benutzeravatar
barfuss marcel
 
Beiträge: 500
Registriert: Sa 2. Mär 2019, 23:54
Wohnort: Berlin

Re: Wann hattet ihr zum letzten Mal Schuhe an?

Beitragvon Verwunderter Gast » Mo 14. Jun 2021, 15:01

Bei -10° auch bf? Bei grobem scharfkantigen Schotter aus Granit etc. oder wahlweise Dolomitgestein? Im Unterholz mit Brombeer-NATO-Draht unter Tarnlaub? Hmm... So masochistisch wäre ich dann doch nicht....

lG Matthias
Verwunderter Gast
 

Re: Wann hattet ihr zum letzten Mal Schuhe an?

Beitragvon Rudi123 » Mo 14. Jun 2021, 18:26

Wann ich das letzte mal Schuhe anhatte weiss ich gar nicht mehr, es ist schon Jahre her.
-10° ist für mich kein Problem, letzten Winter auch problemlos bei -16° Grad barfuss und in Shorts draussen gewesen und dem Nachbar geholfen Holz zu machen.
Schotter stört mich nicht egal welcher und auch Brombeerdornen stören wenig wenn auch mal einer in der Sohle stecken bleibt. Unangenehmer finde ich wenn man sich die Beinen zerkratzt mit den Teilen! Stacheldraht gibt es bei uns schon lange keinen mehr.
Rudi123
 
Beiträge: 103
Registriert: Fr 21. Feb 2020, 18:49

Re: Wann hattet ihr zum letzten Mal Schuhe an?

Beitragvon seebueb » Di 15. Jun 2021, 12:07

Jojo hat geschrieben:
Geht dein Bruder auch immer barfuß in die Schule?


Etwas weniger oft als ich. Für mich sind 10 Grad ok, für ihn braucht es etwa 15 Grad. Aber beim Sport ist er auch immer barfuss.
seebueb
 
Beiträge: 132
Registriert: Do 26. Dez 2019, 16:20

Re: Wann hattet ihr zum letzten Mal Schuhe an?

Beitragvon Zeitungsjunge » Di 6. Jul 2021, 13:35

Rudi123 hat geschrieben:Wann ich das letzte mal Schuhe anhatte weiss ich gar nicht mehr, es ist schon Jahre her.
-10° ist für mich kein Problem, letzten Winter auch problemlos bei -16° Grad barfuss und in Shorts draussen gewesen und dem Nachbar geholfen Holz zu machen.

Hallo Rudi,
ich finde es toll, dass du so konsequent ohne Schuhe lebst. Ich muss manchmal welche tragen, vor allem aus beruflichen Gründen. Konsequente Barfüßer wie du zeigen aber, dass Schuhe unnötig sind. Füße müssen nicht geschützt werden, auch im Winter nicht. Sie kommen mit Kälte zurecht, mit Schotter und vielen anderen Dingen, von denen die meisten Leute meinen, sie schützen zu müssen. Ich bin auch im letzten WInter bei etwa - 10° C draußen barfuß gelaufen. Das ist kein Problem, wenn jemand das ganze Jahr barfuß läuft und dadurch die Füße gut trainiert hat.
Benutzeravatar
Zeitungsjunge
 
Beiträge: 130
Registriert: Do 14. Jan 2021, 01:05
Wohnort: Hessen

Re: Wann hattet ihr zum letzten Mal Schuhe an?

Beitragvon tiptoe » Mi 7. Jul 2021, 11:35

Nachdem ich ein paar mal bei frost das gefühl in den zehen verloren habe und danach sich die haut abpellte bzw. blasen bildete, weiß ich, dass ich da vorsichtig sein muss, auch wenn ich sonst das ganze jahr unterwegs bin.
Da das aber nur die zehen betrifft, werde ich mir vielleicht mal aus neopren und fensterleder "zehenschoner" bauen, die die fußsohle frei lassen.
tiptoe
 
Beiträge: 263
Registriert: So 3. Jun 2018, 16:06

Re: Wann hattet ihr zum letzten Mal Schuhe an?

Beitragvon Rudi123 » Mi 7. Jul 2021, 18:55

Zeitungsjunge hat geschrieben:
Rudi123 hat geschrieben:Wann ich das letzte mal Schuhe anhatte weiss ich gar nicht mehr, es ist schon Jahre her.
-10° ist für mich kein Problem, letzten Winter auch problemlos bei -16° Grad barfuss und in Shorts draussen gewesen und dem Nachbar geholfen Holz zu machen.

Hallo Rudi,
ich finde es toll, dass du so konsequent ohne Schuhe lebst. Ich muss manchmal welche tragen, vor allem aus beruflichen Gründen. Konsequente Barfüßer wie du zeigen aber, dass Schuhe unnötig sind. Füße müssen nicht geschützt werden, auch im Winter nicht. Sie kommen mit Kälte zurecht, mit Schotter und vielen anderen Dingen, von denen die meisten Leute meinen, sie schützen zu müssen. Ich bin auch im letzten WInter bei etwa - 10° C draußen barfuß gelaufen. Das ist kein Problem, wenn jemand das ganze Jahr barfuß läuft und dadurch die Füße gut trainiert hat.

Genau, meine Füsse brauchen keinen Schutz weder bei Hitze noch bei Kälte. Vor 2 Wochen bin ich bei 34° Grad unterwegs gewesen auf sehr heissem Asphalt. Mit der Hand konnte ich nicht lange drauf fassen aber mit meinen Füssen ist das kein Problem da war ich sehr lange unterwegs.
So ist es auch im Winter. Schnee und Frost und selbst auf purem Eis ist es für mich kein Problem einige Stunden barfuss zu verbringen. Leichte Frostblasen oder Hautabschälungen habe ich trotzdem ab und zu, das gehört zum Winter dazu. Wie lange kannst du bei -10° Grad barfuss draussen sein und gibt es bei dir eine Temperaturgrenze?

Lg. Rudi
Rudi123
 
Beiträge: 103
Registriert: Fr 21. Feb 2020, 18:49

Re: Wann hattet ihr zum letzten Mal Schuhe an?

Beitragvon tiptoe » Mi 7. Jul 2021, 23:34

Auch an den heißesten tagen habe ich mir nie die füße verbrannt, nicht mal auf eisernen schachtdeckeln in der sonne. Ist zwar nicht meine lieblingsoberfläche, aber das kommt wohl mit der widerstandsfähigen haut mit.
tiptoe
 
Beiträge: 263
Registriert: So 3. Jun 2018, 16:06

Re: Wann hattet ihr zum letzten Mal Schuhe an?

Beitragvon Jojo » Do 8. Jul 2021, 14:18

tiptoe hat geschrieben:Auch an den heißesten tagen habe ich mir nie die füße verbrannt, nicht mal auf eisernen schachtdeckeln in der sonne. Ist zwar nicht meine lieblingsoberfläche, aber das kommt wohl mit der widerstandsfähigen haut mit.

Wenn es im Mai unvermittelt einen sehr heißen Tag gibt habe ich manchmal Schwierigkeiten, aber im Sommer nicht. Wir hatten auch ein paar Tage über 30 Grad und ich habe mich mit Vergnügen längere Zeit regungslos in der Sonne auf ein paar heiße Metallplatten gestellt. Wir können schon stolz sein auf unsere hitzeresistenten Sohlen.
Jojo
 
Beiträge: 657
Registriert: Fr 20. Jul 2018, 09:47

Nächste

TAGS

Zurück zu Barfuß laufen.

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron