Was geht nicht barfuss?




Erzählt mal was und wo ihr schon alles barfuß wart.

Was geht nicht barfuss?

Beitragvon Antonow » Mi 30. Dez 2020, 21:01

Liebe Leutchen,

ich will mal gerne Eure Meinung hören: Was kann man nicht barfuss machen? Wegen allen möglichen Sachen: Unangebracht, gefährlich, etc.

Ich meine: Barfuss geht immer, wenn man wirklich will. Ich will aber ganz selten mal nicht: Wenn ich mal zur einer Veranstaltung muss wo ich einen Anzuk tragen muss, weil ich auf eine Hochzeit eingeladen bin oder zu einer Beerdigung mus, dann ziehe ich Schuhe an. Ich bin zwar immer barfuss, aber ich finde zum Anzuk sieht das unpassend aus, dann leihe ich mich ein paar von einem freund oder bekannten aus. Das passiert aber selten, das letzte mal 2015. Da war ich bei einem Bekannten an der Uni eingeladen, der seine Doktorarbeit gefeiert hat und man musst als Mann dann einen Anzuk tragen mit Krawatte. Da hatte ich mir Schuhe besorgt.
Antonow
 
Beiträge: 10
Registriert: Mo 28. Sep 2020, 10:49

von Anzeige » Mi 30. Dez 2020, 21:01

Anzeige
 

Re: Was geht nicht barfuss?

Beitragvon Jojo » Do 31. Dez 2020, 12:27

Antonow hat geschrieben:Liebe Leutchen,

ich will mal gerne Eure Meinung hören: Was kann man nicht barfuss machen? Wegen allen möglichen Sachen: Unangebracht, gefährlich, etc.

Ich meine: Barfuss geht immer, wenn man wirklich will. Ich will aber ganz selten mal nicht: Wenn ich mal zur einer Veranstaltung muss wo ich einen Anzuk tragen muss, weil ich auf eine Hochzeit eingeladen bin oder zu einer Beerdigung mus, dann ziehe ich Schuhe an. Ich bin zwar immer barfuss, aber ich finde zum Anzuk sieht das unpassend aus, dann leihe ich mich ein paar von einem freund oder bekannten aus. Das passiert aber selten, das letzte mal 2015. Da war ich bei einem Bekannten an der Uni eingeladen, der seine Doktorarbeit gefeiert hat und man musst als Mann dann einen Anzuk tragen mit Krawatte. Da hatte ich mir Schuhe besorgt.

Ich bin Ministrant. Wenn ich ministriere und das Minigewand anhabe, dann habe ich Schuhe an. Wenn ich ohne zu ministrieren in die Kirche gehe, bin ich barfuß. Bei einer Beerdigung ziehe ich auch Schuhe an. Bei Taufe und Hochzeit war ich aber schon barfuß. Auch letztes Jahr bei der Abifeier von meinem Bruder waren mein Bruder und ein paar andere Abiturienten barfuß. Ich natürlich auch. Werde nächstes Jahr bei meiner Abifeier auch barfuß sein.
Jojo
 
Beiträge: 562
Registriert: Fr 20. Jul 2018, 09:47
Wohnort: Bayern

Re: Was geht nicht barfuss?

Beitragvon Zeitungsjunge » Do 14. Jan 2021, 01:37

Jojo hat geschrieben:Ich bin Ministrant. Wenn ich ministriere und das Minigewand anhabe, dann habe ich Schuhe an. Wenn ich ohne zu ministrieren in die Kirche gehe, bin ich barfuß. Bei einer Beerdigung ziehe ich auch Schuhe an. Bei Taufe und Hochzeit war ich aber schon barfuß. Auch letztes Jahr bei der Abifeier von meinem Bruder waren mein Bruder und ein paar andere Abiturienten barfuß. Ich natürlich auch. Werde nächstes Jahr bei meiner Abifeier auch barfuß sein.

Ich gehe in der Regel barfuß zur Kirche und hatte auch noch keine Probleme damit. Das geht aber wahrscheinlich nicht in jeder Gemeinde. Wenn die Leute besonders konservativ sind, kann es schwierig werden.
Benutzeravatar
Zeitungsjunge
 
Beiträge: 81
Registriert: Do 14. Jan 2021, 01:05
Wohnort: Hessen

Re: Was geht nicht barfuss?

Beitragvon Jojo » Do 14. Jan 2021, 09:29

Zeitungsjunge hat geschrieben:
Jojo hat geschrieben:Ich bin Ministrant. Wenn ich ministriere und das Minigewand anhabe, dann habe ich Schuhe an. Wenn ich ohne zu ministrieren in die Kirche gehe, bin ich barfuß. Bei einer Beerdigung ziehe ich auch Schuhe an. Bei Taufe und Hochzeit war ich aber schon barfuß. Auch letztes Jahr bei der Abifeier von meinem Bruder waren mein Bruder und ein paar andere Abiturienten barfuß. Ich natürlich auch. Werde nächstes Jahr bei meiner Abifeier auch barfuß sein.

Ich gehe in der Regel barfuß zur Kirche und hatte auch noch keine Probleme damit. Das geht aber wahrscheinlich nicht in jeder Gemeinde. Wenn die Leute besonders konservativ sind, kann es schwierig werden.

Ich bin ja nicht der einzige der bei uns (wenn nicht ministrierend) barfuß in die Kirche geht. Es sind aber nur junge Leute. Von deiner Generation kommen alle mit Schuhen.
Jojo
 
Beiträge: 562
Registriert: Fr 20. Jul 2018, 09:47
Wohnort: Bayern

Re: Was geht nicht barfuss?

Beitragvon Barfußboy » Do 14. Jan 2021, 10:31

Jojo hat geschrieben:
Zeitungsjunge hat geschrieben:
Jojo hat geschrieben:Ich bin Ministrant. Wenn ich ministriere und das Minigewand anhabe, dann habe ich Schuhe an. Wenn ich ohne zu ministrieren in die Kirche gehe, bin ich barfuß. Bei einer Beerdigung ziehe ich auch Schuhe an. Bei Taufe und Hochzeit war ich aber schon barfuß. Auch letztes Jahr bei der Abifeier von meinem Bruder waren mein Bruder und ein paar andere Abiturienten barfuß. Ich natürlich auch. Werde nächstes Jahr bei meiner Abifeier auch barfuß sein.

Ich gehe in der Regel barfuß zur Kirche und hatte auch noch keine Probleme damit. Das geht aber wahrscheinlich nicht in jeder Gemeinde. Wenn die Leute besonders konservativ sind, kann es schwierig werden.

Ich bin ja nicht der einzige der bei uns (wenn nicht ministrierend) barfuß in die Kirche geht. Es sind aber nur junge Leute. Von deiner Generation kommen alle mit Schuhen.

Müsst ihr, weil die Kirche das will, beim ministrieren Schuhe anziehen oder hat es andere Gründe dass ihr es nicht barfuß macht?
Soweit ich weiß gibt es in der Bibel mehrere Situationen in denen Personen ihre Schuhe ausziehen und Gott barfuß gegenüber treten um sich unterwürfig zu zeigen und/oder ihm besonderen Respekt entgegen zu bringen.
Zum Beispiel, Gott zu Mose "»Komm nicht näher!«, sagte der Herr. »Zieh deine Schuhe aus, denn du stehst auf heiligem Boden.«"
Da könnte man dann doch schon sagen, dass es ein "schlechtes" Signal an Gott ist, beim ministrieren nicht barfuß zu bleiben.
Benutzeravatar
Barfußboy
 
Beiträge: 71
Registriert: Sa 16. Jun 2018, 13:13
Wohnort: Hamburg

Re: Was geht nicht barfuss?

Beitragvon Zeitungsjunge » Do 14. Jan 2021, 11:56

Jojo hat geschrieben: Ich bin ja nicht der einzige der bei uns (wenn nicht ministrierend) barfuß in die Kirche geht. Es sind aber nur junge Leute. Von deiner Generation kommen alle mit Schuhen.

Bei uns bin ich meistens der einzige, der barfuß zur Kirche geht. Auch die Jüngeren tragen alle Schuhe. Nur eine Frau ist manchmal auch barfuß Das macht mir aber nichts aus, so lange ich als Barfüßer akzeptiert werde.
Benutzeravatar
Zeitungsjunge
 
Beiträge: 81
Registriert: Do 14. Jan 2021, 01:05
Wohnort: Hessen

Re: Was geht nicht barfuss?

Beitragvon Jojo » Do 14. Jan 2021, 15:36

Barfußboy hat geschrieben:
Jojo hat geschrieben:
Zeitungsjunge hat geschrieben:Ich gehe in der Regel barfuß zur Kirche und hatte auch noch keine Probleme damit. Das geht aber wahrscheinlich nicht in jeder Gemeinde. Wenn die Leute besonders konservativ sind, kann es schwierig werden.

Ich bin ja nicht der einzige der bei uns (wenn nicht ministrierend) barfuß in die Kirche geht. Es sind aber nur junge Leute. Von deiner Generation kommen alle mit Schuhen.

Müsst ihr, weil die Kirche das will, beim ministrieren Schuhe anziehen oder hat es andere Gründe dass ihr es nicht barfuß macht?
Soweit ich weiß gibt es in der Bibel mehrere Situationen in denen Personen ihre Schuhe ausziehen und Gott barfuß gegenüber treten um sich unterwürfig zu zeigen und/oder ihm besonderen Respekt entgegen zu bringen.
Zum Beispiel, Gott zu Mose "»Komm nicht näher!«, sagte der Herr. »Zieh deine Schuhe aus, denn du stehst auf heiligem Boden.«"
Da könnte man dann doch schon sagen, dass es ein "schlechtes" Signal an Gott ist, beim ministrieren nicht barfuß zu bleiben.

Mit dem Pfarrer habe ich da nie drüber gesprochen. Es wird einfach von den älteren an die jüngeren Ministranten so weitergegeben dass man beim Ministrieren Schuhe anhat.

Ich ministriere ja nicht für mich sondern damit für die anderen der Gottesdienst schöner und feierlicher wird. Ich glaube es würden viele als nicht schön und nicht feierlich empfinden wenn ein Ministrant barfuß wäre. Ich war übrigens einmal schon ein barfüßiger Ministrant, nämlich als der Sohn von meiner Cousine getauft wurde. Da hat das gepasst.

Wenn ich nur für mich in die Kirche gehe bin ich barfuß. Das wird auch von allen voll akzeptiert. Auf unserem Dorf kennt ja jeder jeden und jeder weiß dass ich Barfußläufer bin.
Jojo
 
Beiträge: 562
Registriert: Fr 20. Jul 2018, 09:47
Wohnort: Bayern

Re: Was geht nicht barfuss?

Beitragvon Zeitungsjunge » Do 14. Jan 2021, 17:01

Jojo hat geschrieben:Ich ministriere ja nicht für mich sondern damit für die anderen der Gottesdienst schöner und feierlicher wird. Ich glaube es würden viele als nicht schön und nicht feierlich empfinden wenn ein Ministrant barfuß wäre. Ich war übrigens einmal schon ein barfüßiger Ministrant, nämlich als der Sohn von meiner Cousine getauft wurde. Da hat das gepasst.

Wenn ich nur für mich in die Kirche gehe bin ich barfuß. Das wird auch von allen voll akzeptiert. Auf unserem Dorf kennt ja jeder jeden und jeder weiß dass ich Barfußläufer bin.

Das ist doch ein guter Grundsatz. Wenn ich weiß, dass ich Menschen damit eine Freude mache, ziehe ich mich auch festlich an, einschließlich Schuhen. Das ist so im weiteren Bekanntenkreis oder eben auch in der Kirche bei besonderen Anlässen. Meine Familie und Freunde wissen, wie sehr ich das Barfußlaufen liebe und akzeptieren auch meine nackten Füße als "festlich", zusammen mit Hose und Hemd.
Benutzeravatar
Zeitungsjunge
 
Beiträge: 81
Registriert: Do 14. Jan 2021, 01:05
Wohnort: Hessen

Re: Was geht nicht barfuss?

Beitragvon anton » Sa 16. Jan 2021, 22:39

ich bin noch nie auf die Idee gekommen barfuß in die Kirche zu gehen. Ich hatte Angst dass andere das als respektlos empfinden würden. Einige Leute sind auch immer mit Kleid bzw. Anzug und Krawatte in der Kirche. Wenn ich genauer darüber nachdenke, ist es für den Glauben völlig egal, was man an den Füßen trägt. Was meint ihr?
anton
 
Beiträge: 127
Registriert: Fr 26. Jun 2020, 19:26
Wohnort: Bayern

Re: Was geht nicht barfuss?

Beitragvon Jojo » Sa 16. Jan 2021, 23:24

anton hat geschrieben:ich bin noch nie auf die Idee gekommen barfuß in die Kirche zu gehen. Ich hatte Angst dass andere das als respektlos empfinden würden. Einige Leute sind auch immer mit Kleid bzw. Anzug und Krawatte in der Kirche. Wenn ich genauer darüber nachdenke, ist es für den Glauben völlig egal, was man an den Füßen trägt. Was meint ihr?

Ich denke auch dass das für den Glauben völlig egal ist. Drum gehe ich barfuß in die Kirche wenn ich im Gottesdienst keine Funktion habe. Barfuß ist nicht respektlos gegenüber Gott. Es könnte höchstens respektlos gegenüber den anderen Kirchenbesuchern sein.
Jojo
 
Beiträge: 562
Registriert: Fr 20. Jul 2018, 09:47
Wohnort: Bayern

Re: Was geht nicht barfuss?

Beitragvon Zeitungsjunge » So 17. Jan 2021, 02:11

Jojo hat geschrieben:Ich denke auch dass das für den Glauben völlig egal ist. Drum gehe ich barfuß in die Kirche wenn ich im Gottesdienst keine Funktion habe. Barfuß ist nicht respektlos gegenüber Gott. Es könnte höchstens respektlos gegenüber den anderen Kirchenbesuchern sein.

Das hängt sehr davon ab, wie die Gemeinde eingestellt ist. Bei uns wissen die Leute, dass ich immer barfuß laufe und haben kein Problem damit, dass ich barfuß zur Kirche gehe. Eine Nachbargemeinde ist ziemlich konservativ eingestellt. Da würde es wahrscheinlich zumindest böse Blicke geben, wenn ich mit nackten Füßen in der Kirche auftauche.
Benutzeravatar
Zeitungsjunge
 
Beiträge: 81
Registriert: Do 14. Jan 2021, 01:05
Wohnort: Hessen

Re: Was geht nicht barfuss?

Beitragvon Feet01 » So 17. Jan 2021, 13:07

Ich und meine Brüder waren auch schon barfuß beim Gottesdienst.
Unser Pfarrer hat da nichts dagegen wenn Kinder barfuß kommen.
Der ist doch froh wenn überhaupt welche da sind.
Feet01
The barefoot boy.
Benutzeravatar
Feet01
 
Beiträge: 117
Registriert: Fr 31. Mai 2019, 18:08


TAGS

Zurück zu Barfuß laufen.

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron