lange oder kurze Hose




Das Forum ist für Kinder und jung gebliebene die gerne barfuß sind.
Forumsregeln
Ihr könnt alles schreiben solange es glaubhaft erscheint.

lange oder kurze Hose

Beitragvon anton » Di 8. Sep 2020, 10:41

Wie macht ihr's in der jetzigen Zeit wenn es wieder kälter wird? Bis wieviel Grad trägt ihr eine kurze Hose?
Und was findet ihr sieht cooler aus zu barfuß?

In meiner Freizeit trage ich oft kurze Hosen, zur Uni/Arbeit bei über ~18 Grad. Wenn es im Herbst kälter wird, ziehe ich mir zuerst einen Pulli an (den man ja ausziehen kann), dann eine lange Hose und dann Schuhe. Dreiviertelhosen oder sowas hab ich nicht.
Zu barfuß sieht mMn beides gut aus, aber ich muss sagen dass ich es mit langer Hose noch einen Tick besser finde
anton
 
Beiträge: 201
Registriert: Fr 26. Jun 2020, 19:26
Wohnort: Bayern

von Anzeige » Di 8. Sep 2020, 10:41

Anzeige
 

Re: lange oder kurze Hose

Beitragvon Gast » Di 8. Sep 2020, 11:14

"businessmäßig": Jeans. Freizeitmäßig: Cargohose mit abzippbaren Beinen, ggf. wenn es kalt werden könnte, die Beine dabei. Wenn der Anlaß paßt und es nicht prügelheiß ist: Bunte lange flatternde leichte Hippiehose (Ja, dann paßt bei mir mit BF dann insgesamt der Stereotyp "aus der Zeit gefallener Alt-Hippie", aber das ist dann auch OK so, und man kann so sogar problemlos auf hochprofessionelle Fachmessen gehen....)

lG Matthias
Gast
 

Re: lange oder kurze Hose

Beitragvon Jojo » Di 8. Sep 2020, 14:13

anton hat geschrieben:Wie macht ihr's in der jetzigen Zeit wenn es wieder kälter wird? Bis wieviel Grad trägt ihr eine kurze Hose?
Und was findet ihr sieht cooler aus zu barfuß?

In meiner Freizeit trage ich oft kurze Hosen, zur Uni/Arbeit bei über ~18 Grad. Wenn es im Herbst kälter wird, ziehe ich mir zuerst einen Pulli an (den man ja ausziehen kann), dann eine lange Hose und dann Schuhe. Dreiviertelhosen oder sowas hab ich nicht.
Zu barfuß sieht mMn beides gut aus, aber ich muss sagen dass ich es mit langer Hose noch einen Tick besser finde

Mein Standardoutfit im Sommer (außer in Schule und Kirche) besteht bloß aus einer kurzen Hose und (seit ein paar Wochen) einem ledernen Knöchelband. Wenns kühler wird kommt das Shirt hinzu, dann der Pulli und dann die wollenen Wadlwärmer. Die gehören zur bayerischen Tracht. Eigentlich gehen sie bloß von unterm Knie bis Mitte Wade weil ja weiter unten die Socken mit den Haferlschuhen kommen. Ich hab aber Wadlwärmer die gehen von unterm Knie bis zum Knöchel. Sieht absolut geil aus zu barfuß. Wenn es noch kälter wird kommt die lange Hose (vielleicht so ab 15 Grad, auch kombinierbar mit den Wadlwärmern drunter) und dann irgendwann die Schuhe. Aber ohne Socken.

Kleidungsstücke die direkt oberhalb des Fußes kommen betonen das Barfußsein und sehen besonders cool aus: Knöchelband, Wadlwärmer, lange Hose. Ich fühl mich im Sommer viel besser in kurzer Hose aber eigentlich sieht die lange Hose zu barfuß cooler aus. Wenn es kühl ist trage ich gerne Cargohosen mit einem geschlossenen Bund am Knöchel. Das hält warm und sieht zu barfuß extrem gut aus.
Jojo
 
Beiträge: 657
Registriert: Fr 20. Jul 2018, 09:47

Re: lange oder kurze Hose

Beitragvon BarfussTim » Di 8. Sep 2020, 16:02

Jojo hat geschrieben:
anton hat geschrieben:Wie macht ihr's in der jetzigen Zeit wenn es wieder kälter wird? Bis wieviel Grad trägt ihr eine kurze Hose?
Und was findet ihr sieht cooler aus zu barfuß?

In meiner Freizeit trage ich oft kurze Hosen, zur Uni/Arbeit bei über ~18 Grad. Wenn es im Herbst kälter wird, ziehe ich mir zuerst einen Pulli an (den man ja ausziehen kann), dann eine lange Hose und dann Schuhe. Dreiviertelhosen oder sowas hab ich nicht.
Zu barfuß sieht mMn beides gut aus, aber ich muss sagen dass ich es mit langer Hose noch einen Tick besser finde

Mein Standardoutfit im Sommer (außer in Schule und Kirche) besteht bloß aus einer kurzen Hose und (seit ein paar Wochen) einem ledernen Knöchelband. Wenns kühler wird kommt das Shirt hinzu, dann der Pulli und dann die wollenen Wadlwärmer. Die gehören zur bayerischen Tracht. Eigentlich gehen sie bloß von unterm Knie bis Mitte Wade weil ja weiter unten die Socken mit den Haferlschuhen kommen. Ich hab aber Wadlwärmer die gehen von unterm Knie bis zum Knöchel. Sieht absolut geil aus zu barfuß. Wenn es noch kälter wird kommt die lange Hose (vielleicht so ab 15 Grad, auch kombinierbar mit den Wadlwärmern drunter) und dann irgendwann die Schuhe. Aber ohne Socken.

Kleidungsstücke die direkt oberhalb des Fußes kommen betonen das Barfußsein und sehen besonders cool aus: Knöchelband, Wadlwärmer, lange Hose. Ich fühl mich im Sommer viel besser in kurzer Hose aber eigentlich sieht die lange Hose zu barfuß cooler aus. Wenn es kühl ist trage ich gerne Cargohosen mit einem geschlossenen Bund am Knöchel. Das hält warm und sieht zu barfuß extrem gut aus.

ich trage immer kurze Hosen und besitze gar keine langen Hosen mehr.
BarfussTim
 
Beiträge: 102
Registriert: Mo 4. Nov 2019, 19:40

Re: lange oder kurze Hose

Beitragvon tiptoe » Di 8. Sep 2020, 18:24

Je nach temperatur und aktivitätsniveau. Sportliche aktivitäten schon ab irgendwo bei 12 bis 15°C mit kurzer hose, allgemeines reisen/schlendern/einkaufen eher ab 18 bis 20°C. Zum wandern, radeln usw. trage ich auch gern eine zipoffhose, das erspart die entscheidung. Zuhause trage ich auch gern eine "Thai-Fischerhose": lang, weit und locker, aber etwa zum radeln unpraktisch.

Die langen hosen wähle ich so, dass sie barfuß getragen noch ausreichend abstand zum boden haben, um nicht nass zu werden.

Hängt auch etwas vom "anlass" ab. Kurze hosen sind eher "sportlich" und lange "businessmäßig". Ja, ich denke auch erwachsene männer können barfuß "vornehm-elegant" aussehen, mit gut sitzender knöchellanger hose und dazu passendem hemd. Für mich sind leicht gebräunte nackte füße ohne rauhe stellen und mit sorgfältig gefeilten nägeln eleganten schuhen ebenbürtig. So gehe ich beispielsweise gerne ins konzert.
tiptoe
 
Beiträge: 263
Registriert: So 3. Jun 2018, 16:06

Re: lange oder kurze Hose

Beitragvon Crazygirl » Di 8. Sep 2020, 19:50

Also, ich bin immer noch in Shorts und Top/ T-Shirt unterwegs. Nur morgens, wenn es noch kühl ist, zieh ich noch ein Sweatshirt über, aber Beine und Füße bleiben nackt.
Yeah, dirty feet forever!
Benutzeravatar
Crazygirl
 
Beiträge: 97
Registriert: Mo 18. Mai 2020, 14:38
Wohnort: Deutschland

Re: lange oder kurze Hose

Beitragvon barfuss marcel » Mi 9. Sep 2020, 00:06

Crazygirl hat geschrieben:Also, ich bin immer noch in Shorts und Top/ T-Shirt unterwegs. Nur morgens, wenn es noch kühl ist, zieh ich noch ein Sweatshirt über, aber Beine und Füße bleiben nackt.


Ich habe auch noch jeden Tag eine kurze Hose an und dazu T- Shirt/ Hemd. Bisher war es morgens immer schon so warm gewesen das ich noch keine Sweatshirt Jacke gebraucht habe. Sollte es aber irgendwann kälter werden ziehe ich diese noch über. Barfuß laufe ich natürlich auch weiterhin wenn es kälter wird .
Benutzeravatar
barfuss marcel
 
Beiträge: 500
Registriert: Sa 2. Mär 2019, 23:54
Wohnort: Berlin

Re: lange oder kurze Hose

Beitragvon Jojo » Sa 12. Sep 2020, 09:00

@anton: Wie gefallen dir unsere Antworten?
Jojo
 
Beiträge: 657
Registriert: Fr 20. Jul 2018, 09:47

Re: lange oder kurze Hose

Beitragvon Feet01 » So 13. Sep 2020, 14:25

Wir haben im Sommer immer nur kurze Hosen und Shirt an. Wenn es kälter wird so nur noch 15 Krad dann lange Hose aber auch noch oft barfuß. Mit langer Hose fällt das von weiten nicht so auf wenn man barfuß läuft.
Feet01
The barefoot boy.
Benutzeravatar
Feet01
 
Beiträge: 117
Registriert: Fr 31. Mai 2019, 18:08

Re: lange oder kurze Hose

Beitragvon anton » So 13. Sep 2020, 15:04

ja, danke für eure Antworten! :)
Mein Standardoutfit im Sommer ist so wie bei dir - auch nur kurze Hose und meine Surferfußbändchen. Jetzt ist es ja noch schön warm, da bin ich natürlich barfuß und oben ohne. Cool übrigens dass du dir so ein Knöchelband gekauft hast.
Das ganze Jahr in kurzer Hose wäre mir eindeutig zu kalt und das will ich auch gar nicht. So eine Hippiehose sieht man häufiger, die passt gut zu barfuß. Ich hab mir schon überlegt eine zu kaufen, aber das ist nicht mein Stil.
Das mit den Wadlwärmern klingt gut. Das glaube ich, dass das geil aussieht zu barfuß. Solche Cargohosen finde ich auch perfekt als lange Hose, meine ist mir kaputtgegangen, da muss ich mal schauen ob ich eine neue kaufen kann.
anton
 
Beiträge: 201
Registriert: Fr 26. Jun 2020, 19:26
Wohnort: Bayern

Re: lange oder kurze Hose

Beitragvon Verwunderter Gast » So 13. Sep 2020, 15:12

Frei nach Loriot: "Ein Leben ohne Cargohose ist möglich, aber nicht sinnvoll".
Verwunderter Gast
 

Re: lange oder kurze Hose

Beitragvon Barfuß boy » So 20. Sep 2020, 17:25

Jetzt wo es morgens kälter ist ziehe ich meine 3/4 Lederhose und eine Strickjacke an. Das finde ich sieht barfuß cool aus.
Hat einer von euch auch so eine 3/4 Lederhose?
;) Bis bald Alder.
Benutzeravatar
Barfuß boy
 
Beiträge: 75
Registriert: Mi 6. Jun 2018, 17:01

Re: lange oder kurze Hose

Beitragvon BarfussTim » Mo 21. Sep 2020, 11:04

Barfuß boy hat geschrieben:Jetzt wo es morgens kälter ist ziehe ich meine 3/4 Lederhose und eine Strickjacke an. Das finde ich sieht barfuß cool aus.
Hat einer von euch auch so eine 3/4 Lederhose?

Nein eine 3/4 Lederhose nicht, aber normale 3/4 Hosen. Ich trage momentan eine Hose die Kurz über meinen Knöcheln endet, weil es mir zu kalt geworden ist.
BarfussTim
 
Beiträge: 102
Registriert: Mo 4. Nov 2019, 19:40

Re: lange oder kurze Hose

Beitragvon Feet01 » Fr 25. Sep 2020, 17:31

Wir sind heute das erste mal mit langer Hose barfuß in die Schule gegangen.
Für die kurze Hose ist jetzt zu kalt. Mit lange Hose ist gleich wärmer. Da geht es auch noch barfuß.
Obwohl meine Brüder Schuhe haben sind die mit mir barfuß geblieben.
Feet01
The barefoot boy.
Benutzeravatar
Feet01
 
Beiträge: 117
Registriert: Fr 31. Mai 2019, 18:08

Re: lange oder kurze Hose

Beitragvon Verwunderter Gast » Sa 26. Sep 2020, 00:00

Heute bei der abzippbaren Cargohose die Knie hingezippt. Von knapp überm Knie auf knapp unterm Knie. Völlig ausreichend.... (Schöner frühherbstlicher Dauerregen, der Garten freut sich, die Regentonne wird wieder voll, die Straßen kostenlos sauber, allerbestes bf-Wetter)

lG Matthias
Verwunderter Gast
 

Re: lange oder kurze Hose

Beitragvon seebueb » So 27. Sep 2020, 09:56

Ich war den ganzen Sommer mit T-Shirt und kurzer Hose (und natürlich barfuss) unterwegs. Cargos habe ich nicht, aber ich überlege mir welche zu kaufen. Am Freitag Morgen war es nur noch 7 Grad, das war mein erster Tag mit Schuhen, zumindest bis in die Schule. Dort war ich dann barfuss, auch beim Sport draussen und auf dem Weg nach Hause. Ich hatte aber auch am Freitag kurze Hosen an.
seebueb
 
Beiträge: 132
Registriert: Do 26. Dez 2019, 16:20

Re: lange oder kurze Hose

Beitragvon Verwunderter Gast » So 27. Sep 2020, 18:50

Cargohosen sind praktisch, die gibts überwiegend kurz und lang v.a. als Arbeitshosen. Abzipbare Beine gibts vorwiegend bei Trekking-/Freizeithosen, weil man da mit einem Klamottenstück sämtliche Wetterlagen wie sie so z.B. bei einer Bergtour kommen können, abdecken kann. Beides in einem für einen bezahlbaren Preis, als Alltagshose, da ist die Auswahl recht überschaubar. In die Taschen von meiner Cargohose bekomme ich alles rein, was ich brauche, wenn ich mal in MUC was besorgen muß, in die Seitentasche am Bein geht sogar ein Taschenbuch als S-Bahnlektüre rein....

lG Matthias
Verwunderter Gast
 

Re: lange oder kurze Hose

Beitragvon tiptoe » So 27. Sep 2020, 22:50

Das ist ein nachteil der klassischen jeanshose, sie wurde deutlich vor erfindung des mobiltelefons geschaffen und hat entsprechend auch keinen platz dafür ....
Ja ich habe auch cargohosen mit ausreichend taschen am liebsten. Genau wie beim barfußgehen denke ich da praktisch.
tiptoe
 
Beiträge: 263
Registriert: So 3. Jun 2018, 16:06

Re: lange oder kurze Hose

Beitragvon Verwunderter Gast » Mo 28. Sep 2020, 02:04

Dafür haben Jeans noch die kleine Extratasche für eine Taschenuhr, da gibt's nix bei der Cargohose.....
Verwunderter Gast
 

Re: lange oder kurze Hose

Beitragvon barfuss marcel » Di 29. Sep 2020, 23:56

Ich habe immer noch jeden Tag eine kurze Hose an. Ab und an hatte ich auch schon mal eine dünne Jacke über dem t Shirt getragen mittags in der Sonne ist es zum Teil noch richtig warm. Und barfuß bin ich selbstverständlich auch die ganze Zeit .
Benutzeravatar
barfuss marcel
 
Beiträge: 500
Registriert: Sa 2. Mär 2019, 23:54
Wohnort: Berlin

Nächste

Zurück zu Barfußkinder

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron